Zurück

Verlag Esterbauer GmbH

Mozart-Radweg

Zwischen Salzburger Land, Berchtesgadener Land und Chiemgau

1:50000
132 Seiten
Länge: 430 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-622-4
Preis: € 13,90
Nach Wolfgang Amadeus Mozart ist dieser Radweg durch das Salzkammergut und den Chiemgau benannt. Mozart wurde am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren, darum beginnt und endet der Radweg auch in der berühmten Stadt an der Salzach. Das Wunderkind Mozart konnte bereits mit 3 Jahren Klavier und mit 4 Jahren Geige spielen. Mit unglaublichen 12 Jahren hatte er 3 Opern, 6 Sinfonien und viele andere Musikstücke komponiert.
Von Kindheit an war er ständig auf Reisen, er gab Konzerte an den europäischen Fürstenhöfen. In seiner Heimat hielt er sich nur selten auf und diese Aufenthalte waren fast wie Urlaub. In den schönen Chiemgau zog er sich zurück und ins Salzkammergut, besuchte Freunde und Verwandte und erholte sich von den Strapazen seiner Reisen.
Auf seinen Spuren verläuft der Mozart-Radweg von Salzburg aus nach St. Gilgen in den Chiemgau und über Tirol wieder zurück nach Salzburg, die Geburtsstadt des Künstlers.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Mozart-Radweges mit Start und Endziel Salzburg beträgt rund 430 Kilometer. Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt.

Wegequalität

Der Mozart-Radweg verläuft zum Großteil auf ruhigen Nebenstraßen, Wirtschaftswegen und Forstwegen. Entlang der Flüsse und Seen gibt es ausgebaute Radwege. Es gibt nur kurze Streckenabschnitte, die nicht asphaltiert sind wie zum Beispiel hinter Roitham am Chiemsee, oder auf dem Ausflug Reit im Winkl vor Inzell. Auf der Route kommt selten starker Verkehr vor, ab und zu kurze Abschnitte, die aber nie länger als ein bis zwei Kilometer sind. Auf der Bundesstraße zwischen Kössen und Kirchdorf kann es durchaus der Fall sein, dass zu den Stoßzeiten vermehrtes Verkehrsaufkommen herrscht.
Die Route ist teilweise sehr bergig, die stärksten Steigungen erwarten Sie in Tirol zwischen Walchsee und Kirchdorf und auf der Abkürzung zwischen Ruhpolding bis Reit im Winkel.

Beschilderung

Der Radweg ist durchgehend von Salzburg bis Rosenheim und wieder bis Salzburg beschildert. Auch die Stichstrecke nach St. Gilgen ist als Mozart-Radweg ausgeschildert. Ebenso wird der Weg nach Reit im Winkl von Laufen aus beschildert und auch die Variante durch das Saalachtal. Im Salzburger Land sind die Schilder grün mit schwarzer Schrift, in Tirol sind die Schilder gelb-blau, ansonsten sind sie weiß mit brauner Aufschrift. Auf allen Schildern ist der Mozart-Kopf sichtbar. Abschnittsweise kann es durchaus der Fall sein, dass es noch immer an ausreichender Beschilderung mangelt.

Tourenplanung - Infostellen

Der äußere Ring des Mozart-Radweges von der Stadt Salzburg über die Salzburger Seen, durch den Chiemgau und das Inntal nach Tirol, entlang der Saalach und durch das Berchtesgadener Land zurück nach Salzburg beträgt rund 430 Kilometer. Es gibt jedoch auch zwei interessante Abkürzungen. In Laufen besteht die Möglichkeit direkt nach Reit im Winkl und Kössen in Tirol zu fahren und so den Chiemgau und das Inntal auszusparen. Diese Stichstrecke in den Kaiserwinkel und die Anbindung nach Tirol wird im vierten Abschnitt beschrieben. Es bietet sich ebenso an, in Bad Reichenhall auf dem Tauern-Radweg nach Salzburg zu gelangen und so die Strecke durch das Berchtesgadener Land auszulassen. Die Beschreibung dieser Abkürzung erfolgt im dritten Abschnitt.
Für die gesamte Tour sollten Sie ca. 10-14 Tage einplanen, wobei man durchschnittlich 40 Tageskilometer bewältigen kann. Zwischen Niederndorf und Salzburg allerdings sollte man etwas kürzere Etappen einplanen, da hier einige Steigungsstrecken vorkommen. So bleibt auch noch ausreichend Zeit für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Durch die bereits erwähnten Abkürzungen bzw. Verbindungen ist es möglich die Rundtour des Mozart-Radweges zu verkürzen.

Wichtige Telefonnummern


Internationale Vorwahl für Österreich: 0043 und für Deutschland:0049. Salzburger Land Tourismus, A-5300 Hallwang, Tel:0662/6688-0; info@salzburgerland.com; www.salzburgerland.com Chiemgau Tourismus e.V., D-83276 Traunstein, Tel:0861/909590-0; E-Mail: info@chiemgau-tourismus.de; www.chiemgau-tourismus.de

Reiseveranstalter und Infostellen:

Name Telefon-Nr Weblink
Austria Radreisen (0043)07712/55110 www.austria-radreisen.at
Eurobike (0043)06219/7444 www.eurobike.at
Radtouren in Österreich c/o Oberösterreich Tourismus (0043)0732-7277171 www.touristik.at
Tourist-Information Kirchanschöring (0049)08685-77939-20 www.kirchanschoering.de

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr Weblink
Wasserburg Gasthof Huberwirt (0049)08071-7433 www.huberwirtamkellerberg.de
Amerang Hotel Zum Steinbauer (0049)08075-211 www.zum-steinbauer.de
Babensham Gasthof Brunnlechner (0049)08071- 9 23 23 - 0 www.gasthof-brunnlechner.de
Bad Reichenhall Pension Villa Antonie (0049)08651-2630 www.villa-antonie.de
Eggstätt Gasthof Hotel Unterwirt (0049)08056-337 www.unterwirt-eggstaett.de
Laufen Kapuzinerhof Klosterstuben – Hotel – Bildungsstätte (0049)08682 - 954 0 www.kapuzinerhof.de
Neubeuern Hotel Burgdacherl (0049) 08035- 2456 www.burgdacherl.de
Neubeuern Niederauer-Hof (0049)08034-7783 www.niederauer-hof.de
Oberndorf Salzachhof (0043)06272-4246
Salzburg Campingplatz Schloss Aigen (0043)0662-622079 www.campingaigen.com
Salzburg Hotel Hohenstauffen (0043)0662-8776690 www.hotel-hohenstauffen.at
Salzburg Hotel Zur Post (0043)0662-832339-0 www.stadthotel-salzburg.at
St. Gilgen Hotel-Restaurant Stern KEG (0043)06227-2249 www.hotelsalzkammergut.at
Teisendorf Haus Sonnbichl (0049)08666-7341 www.haus-sonnbichl.de
Waging am See Hotel Eichenhof (0049)08681-4030 www.hotel-eichenhof.de