-->
Zurück

Produktbild

Lech-Radweg

Von Steeg in Tirol nach Donauwörth

184 Seiten, 1:50000
Länge: 260 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Fadenheftung
978-3-85000-931-7
Preis: € 8,90
Auflage klicken:
1. Aufl. 2021

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Der Lech-Radweg

Der Lech entspringt in den Lechtaler Alpen aus den zwei Quellbächen Formarinbach und Spullerbach. Er durchquert auf nahezu 250 Kilometern Vorarlberg, Tirol und Südbayern, ehe er in die Donau mündet. An der Quelle und im Tiroler Lechtal erinnert er wirklich an Wildes Wasser, indem er sich rasant seinen Weg durch das Tal schneidet. Ab den Lechfällen bei Füssen fließt er dann weitaus gemütlicher nordwärts und über die Lechstaustufen bis nach Augsburg. Ab hier wurde der Fluss stark begradigt – sein Wasser wurde teilweise in den Lechkanal abgeleitet, um die dortigen Wasserkraftwerke zu speichern. Schließlich mündet das einstige Wildwasser aus den Bergen in der Nähe von Donauwörth in die Donau.
In Österreich verläuft der Lech-Radweg durch eines der naturbelassensten Täler des Landes. Inmitten der wunderschönen Tiroler Bergwelt folgen Sie dem Lauf des Lech mit seinen einladenden Kiesbänken. In weiterer Folge führt die Route über die Grenze nach Deutschland, welches die Radler mit dem absoluten Highlight der Königsschlösser und der wunderschönen Voralpenlandschaft rund um Füssen empfängt. In naher Zukunft soll der offizielle Lech-Radweg mit durchgehender Beschilderung geführt werden. Allgäu GmbH und der TVB Lechtal werden diesen Radweg bis 2022 realisieren. Bis dahin folgen Sie großteils den beschilderten Radrouten Via Claudia Augusta und Romantische Straße über Landsberg am Lech und Augsburg bis nach Donauwörth.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 260 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 113 Kilometern.

Wegequalität, Verkehr und Steigungen

Die Route des Lech-Radweges führt meist auf stillen Landwegen, ruhigen Nebenstraßen und auf Radwegen entlang des Lechs. Es kommt nur sehr wenig Verkehr vor, meist in den Städten. Die Route führt zu Beginn stetig bergab und danach eben dahin. Hin und wieder kommen kurze Steigungen vor.

Beschilderung

Die Beschilderung folgt von Steeg in Tirol bis Reutte rechteckigen grünen Schildern – Richtungsschilder mit den wichtigen Ortsnamen. Zwischen Reutte und Füssen und weiter nach Epfach sind die Schilder der Via Claudia Augusta richtungsweisend. Ab Epfach bis Königsbrunn und bis Meitingen können Sie sich auf die Radschilder der Romantischen Straße verlassen. Danach folgen Sie der Beschilderung des Lech-Donau Rundweges.

Tourenplanung

Zentrale Infostellen

lechtalradweg.de
Lechtal Tourismus, Untergiblen 23, A-6652 Elbingealp, Tel. +43/5634/5315, info@lechtal.at, www.lechtal.at
Ferienland Donau-Ries e.V., Pflegstr. 2, D-86609 Donauwörth, Tel- +49/906/746060, info@ferienland-donau-ries.de, www.ferienland-donau-ries.de
www.viaclaudia.org

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Eurofun Touristik GmbH (+43)06219/7444

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr
Elmen Verein Naturpark Tiroler Lech (+43)0664/4168465 oder 0664/4168466
Fuchstal OT Asch Zum Blätz (+49)08243/2323
Häselgehr Lechtaler (+43)05634/6336
Höfen Die Lilie (+43)05672/63211
Königsbrunn Zeller (+49)08231/9960
Steeg Landhaus Moosbrugger (+43)05633/51200

Zurück