Zurück

Produktbild

Etsch-Radweg

Von Landeck nach Verona

1:75000
120 Seiten
Länge: 345 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-433-6
Preis: € 13,90

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Etsch-Radweg

Rad fahren südlich der Alpen zwischen Reschenpass und Verona ist ein unbeschreibliches Reiseerlebnis: atemberaubende Alpenpanoramen, gletscherfarbene Gebirgsseen, blühende Obstbäume oder knallrote apfelbehangene Obstplantagen – je nach Jahreszeit. Immer südlicher wird das Flair der kleinen Ortschaften auf Ihrem Weg in die wichtigsten Städte Südtirols, Meran und Bozen. Die Provinz Trient empfängt Sie mit einem herrlich ausgebauten Radweg entlang der Etsch, der Sie über die prächtige Stadt Trient immer weiter nach Italien entführt. Krönender Höhepunkt ist Verona, aber auch einen Ausflug an den südlichen Gardasee sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Streckencharakteristik

Länge

Die Länge des Etsch-Radweges von Landeck nach Verona beträgt rund 345 Kilometer.

Wegequalität und Verkehr

Die Wegequalität entlang der Etsch ist je nach Region unterschiedlich. Meist gibt es ausgebaute Radwege oder verkehrsarme Landstraßen. Zwischen Pfunds und Nauders führt die Route über die Schweiz auf der Bundesstraße. Am Reschenpass wurde ein neuer Radweg errichtet. Zwischen Reschen und Rivoli Veronese gibt es mittlerweile ein gut ausgebautes Wegenetz. Keine Alternative sind die verbotenen Konsortialwege, das sind Privatwege durch Obstplantagen, deren Befahren zwar meist möglich ist, die jedoch – z. B. zur Erntezeit – manchmal gesperrt sind. Im Sommer müssen Sie mit starkem Gegenwind zwischen Meran und Verona rechnen, dieser sogenannte Ora setzt meist um die Mittagszeit ein und kann die Radtour erschweren.

Beschilderung

Eine einheitliche Beschilderung gibt es entlang der Etsch nicht. In Österreich haben Sie Schilder, solange Sie sich auf dem Inn-Radweg bewegen. Ab Reschen gibt es eine regionale Vinschgauer Radbeschilderung. Von Meran nach Verona ist der Etsch-Radweg durchggängig beschildert.

Tourenplanung

Internationale Vorwahlen

Österreich: 0043
Italien: 0039
Bitte beachten Sie, dass bei einem Telefonat nach Italien die „0“ bei der Ortsvorwahl immer mitgewählt werden muss.

Infostellen

Tourismusverband Tiroler Oberland, Am Kirchpl. 48, 6531 Ried im Oberinntal, Tel: 050/225100
www.tiroler-oberland.com
FERIENREGION TIROL WEST, A-6500 Landeck, Tel: 05442/65600
www.tirolwest.at
A.P.T. Informationsbüro Trient, Via Manci 2, I-38100 Trient, Tel: 0461/216000
www.apt.trento.it
Südtirol Marketing Gesellschaft, Pfarrpl. 11, I-39100 Bozen, Tel: 0471/999888
www.suedtirol-marketing.info
Tourismusverband Südtirols Süden, Pillhofstr. 1, I-39057 Frangart (Bozen), Tel: 0471/633488, Fax 0471/633367
www.suedtirols-sueden.info/de

Reiseveranstalter und Informationsstellen:

Name Telefon-Nr
Donau Touristik GmbH 070 20 80-66
Eurobike 06219/7444
Gepäcktransporte & Bikeshuttle & Taxi Schmid 0664-1217050
Landecker Verkehrsbetriebe Kienzl Reisen GMBH 0043(0)5442 63424
Rückenwind Reisen (0049)0441/48597-0
Tirol West 05442-65600
Touristik Partner Oberkofler e. U 0650 850 2501

Links entlang des Weges:

Ort Name Telefon-Nr
Ala B & B Ai Vellutai 0039-3473822028
Landeck Gasthof Greif 05442-62268
Landeck Hotel Schrofenstein 05442-62395
Landeck Radhotel Nussbaumhof 05442-62300
Nauders Gästeheim Anni Winkler 05473-87238
Nauders Hotel Amontanara 05473 87 323
Pfunds Ferienhof Schöne Aussicht 05474-5238
Pfunds Hotel Tyrol 05474-5247
Pilcante Agriturismo Maso Rocca 0039-3386387279
Zams Hotel Jägerhof 05442-62642

Zurück