bikeline Radtourenbuch Fulda-Radweg
Fulda-Radweg
Hessischer Radfernweg R1 von der Rhön an die Weser

Kategorie: Radtourenbücher
Sprache: Deutsch
Maßstab: 1:50.000
Umfang: 100 Seiten
Auflage: 9. Auflage, 2020
ISBN: 978-3-85000-828-0
Preis: EUR 14,90
Land: Deutschland
Region: Hessen
Fernweg: Fulda-Radweg
Produktcode: FULDA
Format: 220x120 mm
Bindung: Spiralbindung
Schutz: wetterfest
Sonstiges: Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofile
Lieferinfo: lieferbar, erschienen 02/2020
Gesamtlänge: 242 km
Anzahl der Karten: 39
Anzahl der Ortspläne: 8
Höhenmeter auf: 342 m
Höhenmeter ab: 730 m
Anteil Radweg: 61 %
Anteil Unbefestigt: 1 %
Anteil Verkehr: 1 %

Beschreibung

Der Fulda-Radweg wird Sie verzaubern, führt er doch auf 242 familienfreundlichen Radkilometern durch märchenhafte hessische Mittelgebirgslandschaften und Fachwerkstädtchen. Von der wilden Rhön, der Geburtsstätte des Segelflugs, folgen Sie den malerischen Windungen des Flusses ins Herz von Waldhessen und passieren dabei u. a. die altehrwürdige Domstadt Fulda und den Luftkurort Rotenburg a. d.Fulda, ehe Sie in die Kulturmetropole Kassel einrollen. Die außerordentlich hohe Museumsdichte der documenta-Stadt bietet insbesondere für Kunst- und Kulturinteressierte eine mannigfaltige Abwechslung zu den Naturerlebnissen. Nach wenigen weiteren Flussmäandern erreichen Sie das pittoreske Städtchen Hann. Münden. Eingebettet in den Naturpark Münden vereinigen sich nördlich der mittelalterlichen Altstadt Fulda und Werra zur Weser. Auf den letzten Kilometern tauchen Sie schließlich in das Weserbergland ein und radeln am linken Weserufer bis ins staatlich anerkannte Heilbad Bad Karlshafen. Als erhebenden Abschluss Ihrer Tour können Sie hier auf dem Weser-Skywalk den Blick durchs Wesertal schweifen lassen und in den Erlebnissen Ihrer Reise schwelgen.

LiveUpdate

9. Auflage, 2020
8. Auflage, 2018
7. Auflage, 2016

Reiseveranstalter und Informationsstellen

(+49)06421/886890
(+49)06421/886890
(+43)06219/60866

Links entlang des Weges

Downloads für Presse

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.