bikeline Radkarte Radkarte Mecklenburgische Seen Ost
Radkarte Mecklenburgische Seen Ost
Demmin – Malchin – Müritz – Neubrandenburg – Neustrelitz – Teterow – Waren (Müritz)

Kategorie: Radkarten
Sprache: Deutsch
Maßstab: 1:75.000
Auflage: 3. Auflage, 2021
ISBN: 978-3-85000-915-7
Preis: EUR 7,90
Foto vom Radkarte Mecklenburgische Seen Ost
Land: Deutschland
Region: Mecklenburgische Seenplatte,Mecklenburg-Vorpommern
Produktcode: RK-MV07
Format: 1010x500 mm
Bindung: Karte
Schutz: wetter- und reißfest
Lieferinfo: lieferbar, erschienen 01/2021
Kartenfläche: 6200 km²

Beschreibung

Die Mecklenburgische Seenplatte – das ist ein unvergessliches Erlebnis mit glitzernd blauen Seen inmitten üppig grüner Wälder, eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft. Die Mecklenburgische Seenplatte entstand vor mehr als 20.000 Jahren während der letzten Eiszeit. Die Gletscher und ihre Schmelzflüsse formten eine abwechslungsreiche Endmoränen- und Sanderlandschaft. Dabei entstanden Höhenzüge und zahlreiche Seen, die dem südlichen Mecklenburg den Namen „Land der tausend Seen“ gaben. Zu den größten zählen die Müritz und der Plauer See. Die Wasserscheide zwischen Ost- und Nordsee verläuft zwischen Klocksin und Alt Schwerin. Sie sorgt dafür, dass beispielsweise Havel und Peene, deren Quellgebiete im Nationalpark Müritz nur wenige Kilometer auseinander liegen, in unterschiedliche Richtungen fließen. Die Havel fließt über die Elbe in die Nordsee, während die Peene in die Ostsee mündet.

Einladende Städtchen säumen die Ufer der zahlreichen Seen, stilvolle Promenaden am Ufer laden zur gemütlichen Rast ein und der Blick über die weiten Wasserflächen stimmt die Seele ruhig und gelassen. Naturliebhaber lassen sich im Nationalpark Müritz von der einzigartigen Landschaft bezaubern und Badebegeisterte können immer wieder ins kühle Nass der unzähligen Seen eintauchen – es erwarten Sie einzigartige Ausblicke, glasklares Wasser und seltene Vogelarten. An der Müritz, dass als das „Kleine Meer“ gilt, liegen die hübschen Städtchen Waren, dass den Namen Heilbad tragen darf, Röbel und viele kleine und verträumt anmutende Dörfer. Sehenswert sind zudem Neustrelitz und die „Stadt der vier Tore“ – Neubrandenburg (beide am Mecklenburgischer Seen-Radweg gelegen), sowie Teterow und Malchin (am Radweg Hamburg-Rügen).

Der Mecklenburgischer Seen-Radweg verläuft in großen Schleifen durch die östliche Mecklenburger Seenplatte. Radfernweg Berlin-Kopenhagen und Havel-Radweg führen Sie auf einer gemeinsamen Trasse von Süden kommend bis zur Havel-Quelle und ersterer weiter über Waren in Richtung Rostock. Eine Umrundung der Müritz ist ein Muss für jeden Radtouristen, der die Seenplatte besucht – der Müritz-Rundweg ermöglicht es. Weitere wichtige Regionalwege sind u.a. Schlösser- und Tollensetal-Rundweg, mit denen die nördlichen Bereiche der Karte erschlossen werden können.

Downloads für Presse

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.