bikeline Radtourenbuch Saar-Radweg
Saar-Radweg
Von den Französischen Kanälen nach Trier - Mit Rhein-Marne-Kanal-Radweg

GEPLANT

Kategorie: Radtourenbücher
Sprache: Deutsch
Maßstab: 1:50.000
Umfang: 120 Seiten
Auflage: 10. Auflage, Sommer 2022
ISBN: 978-3-7111-0087-0
Preis: EUR 15,90
Foto vom Saar-Radweg
Land: Deutschland, Frankreich
Region: Saarland
Fernweg: Saar-Radweg
Produktcode: SAAR
Format: 220x120 mm
Bindung: Spiralbindung
Schutz: wetterfest
Sonstiges: Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofile
Lieferinfo: in Kürze lieferbar, erscheint 08/2022
Gesamtlänge: 209 km
Anzahl der Karten: 47
Anzahl der Ortspläne: 14
Höhenmeter auf: 443 m
Höhenmeter ab: 446 m
Anteil Radweg: 86 %
Anteil Unbefestigt: 5 %
Anteil Verkehr: 1 %

Beschreibung

Auf der Hochebene Lothringens beginnt die familienfreundliche und steigungsarme Radtour entlang der Saar. Der rund 210 Kilometer lange grenzüberschreitende Radweg bringt Sie von Sarrebourg durch eine sanft hügelige Wald- und Wiesenlandschaft mit Dörfern und Städten französischen Flairs in die urban geprägte Umgebung Saarbrückens. Eines der spektakulärsten Ziele dieser Radreise ist das waldreiche und enge Tal rund um die Saarschleife bei Mettlach – meistfotografiertes Fotomotiv im Saarland. Anschließend weitet sich die Landschaft, Sie kommen in das milde Klima des Weinanbaugebietes an der Mosel. Das städtische Ambiente in Saarbrücken oder Trier wird angenehm unterbrochen von der ländlichen Idylle der „Merziger Äppelkischd“, und ein Gläschen Wein oder Apfelmost mundet nach einem erlebnisreichen Tag besonders gut. Eine 90 Kilometer lange Anreisevariante mit Start in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Strasbourg ermöglicht es Ihnen, die beschauliche Radreise auf insgesamt 300 Kilometer zu verlängern. Die Route verläuft auf dem Rhein-Marne-Kanal-Radweg durch eine malerische Landschaft und vorbei an zahlreichen Schleusen bis in das Quellgebiet der Saar.

LiveUpdate

9. Auflage, Sommer 2019
8. Auflage, Sommer 2017
7. Auflage, Sommer 2015

Reiseveranstalter und Informationsstellen

(+49)06421/886890
(+43)06219/60866

Downloads für Presse

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.