Zurück

Produktbild

Maas-Radweg

Von der Quelle in Frankreich zur Mündung in die Nordsee

180 Seiten, 1:75000
Länge: 1070 km
Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofil, Spiralbindung
978-3-85000-814-3
Preis: € 15,90
1. Auflage 2020

Link zur Druckansicht

Höhenprofil

Maas-Radweg

Am 30.06.2010 hat der Gemeinderat der Gemeinde Venlo begonnen die Realisierung eines durchgängigen touristischen Radwegs entlang der Maas von der Quelle bis zur Mündung zu prüfen. Eine Arbeitsgruppe unter dem Vorsitz der Gemeinde Venlo begann damit, die Unterstützung belgischer, französischer und niederländischer Gebietskörperschaften einzuholen. Während der Floriade im Jahr 2012 fand dann ein Kongress zum Maas-Radweg statt und 41 belgische, französische und niederländische Partner unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Verwirklichung eines internationalen Maas-Radweges. Ende 2013 übernahm die Provinz Limburg (NL) die Rolle der Projektleitung und 2015 bis 2017 wurde das Projekt schließlich verwirklicht.
Am 8. März 2019, während des Radtourismustages auf der ITB Berlin, wurde dann der Maas-Radweg als EuroVelo 19 vorgestellt. Der Maas-Radweg ist erst die vierte neue Strecke, die dem EuroVelo-Netz seit seiner Eröffnung im Jahr 1995 hinzugefügt wurde.

Streckencharakteristik

Länge

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt 1070 Kilometer. Die Variante ab Maastricht entlang des Westufers beträgt 66 Kilometer.

Wegequalität, Verkehr und Steigungen

Die Wegequalität auf dem Maas-Radweg ist meist sehr gut. Grundsätzlich finden Sie einen Mix aus gut ausgebauten Radwegen, ruhigen Asphaltnebenstraßen und mäßig stark befahrenen größeren Straßen. Erhöhtes Verkehrsaufkommen begegnet Ihnen nur in den Städten. In Belgien und den Niederlanden finden Sie meist gute asphaltierte Radwege, auch in Frankreich ist die Strecke in der Regel asphaltiert. Nur kurze Teilstücke sind unbefestigt, diese sind dann meist gekiest und gut befahrbar.
Kräftigere Steigungen finden Sie nur wenige im französischen Teil, im Quellgebiet der Maas. Spätestens ab Verdun ist die Route steigungsarm, etwa ab Dinant ist die Strecke flach. Die einzigen Steigungen sind dann die zahlreichen Brückenauffahrten.

Beschilderung

Der Maas-Radweg ist durchgängig beschildert mit kleinen Unterschieden je nach Land.
In den Niederlanden folgt der Maas-Radweg mehreren landesweiten Radfernwegen (Landelijke fietsroute, LF), die Beschilderung besteht aus einer Kombination aus LF-Routennummer und EuroVelo 19-Logo.

Tourenplanung

wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahlen für
Frankreich: 0033
Belgien: 0032
Niederlande: 0031

Zentrale Infostellen

de.eurovelo.com/ev19
Tourisme Meuse, 33 Rue des Grangettes, F-55000 Bar-le-Duc,
Tel. 0329/457840 od. 457845, contact@tourisme-meuse.com,
www.tourisme-meuse.com
Belgien-Tourismus Wallonie,Stolkgasse 25-45, D-50667 Köln,
Fax: 0221/27759100, info@belgien-tourismus-wallonie.de,
belgien-tourismus-wallonie.de
VVV Midden-Limburg, Markt 17, NL-6041 Roermond,
Tel. 0475/335847, info@vvvmiddenlimburg.nl,
www.vvvmiddenlimburg.nl
Fédération du Tourisme de la Province de Liège, Place de la République Française 1, B-4000 Liège,
Tel. 042379526, ftpl@provincedeliege.be,
www.liegetourisme.be
Grand Est, 5 Rue Jéricho, F-51000 Chalons-en-Champagne,
Tel. 0326/218580, contact@tourisme-champagne-ardenne.com,
www.tourisme-champagne-ardenne.com
Agence de Développement Touristique des Ardennes, 24 Place Ducale, F-08107 Charleville-Mézières,
Tel. 0324/560608, info@ardennes.com,
www.ardennes.com
Fédération du Tourisme de la Province de Namur, Avenue Reine Astrid 22, B-5000 Namur,
Tel. 081/776757, tourisme@ftpn.be,
www.paysdesvallees.be

Zurück