Hikeline Wanderführer Fernwanderweg Weserbergland-Weg
Fernwanderweg Weserbergland-Weg
Von Hann. Münden nach Porta Westfalica

Kategorie: Wanderführer
Sprache: Deutsch
Maßstab: 1:35.000
Umfang: 196 Seiten
Auflage: 1. Auflage, 2021
ISBN: 978-3-85000-936-2
Preis: EUR 11,90
Land: Deutschland
Region: Weserbergland,Hessen,Niedersachsen,Nordrhein-Westfalen
Produktcode: WF-WBLW
Format: 110x160 mm
Bindung: Fadenheftung
Sonstiges: Übernachtungsverzeichnis, Höhenprofile
Lieferinfo: lieferbar, erschienen 04/2021
Gesamtlänge: 224 km
Anzahl der Karten: 57
Anzahl der Ortspläne: 6
Höhenmeter auf: 5812 m
Höhenmeter ab: 5893 m
Anteil Hartbelag: 15 %
Anteil Wanderwege: 59 %
Anteil Wanderpfade: 26 %

Beschreibung

Beim Weserstein in Hann. Münden, dort wo sich Werra und Fulda zur Weser vereinen, beginnt die Wanderung auf dem abwechslungsreichen Weserbergland-Weg, der nach gut 220 Kilometern in Porta Westfalica sein Ende findet. Unterwegs durchstreifen Sie den sagenumwobenen Reinhardswald, überqueren die Höhen des Naturparks Solling-Vogler und überschreiten die zahlreichen Gipfel von Süntel und Wesergebirge. Dabei eröffnen sich von alten Türmen oder beeindruckenden Aussichtspunkten immer wieder phantastische Fernblicke über die malerische Landschaft. Mehrmals auf Ihrer Wanderung steigen Sie in das Wesertal hinab, um sehenswerte Fachwerkstädtchen wie Bodenwerder, Hameln oder Rinteln zu erkunden. Einige herrschaftliche Anlagen wie das Dornröschenschloss Sababurg, das Kloster Amelungsborn oder die Hämelschenburg, das Paradebeispiel für die Weserrenaissance, säumen den Weg. Die vielen historischen Bauten und Museen wie das Münchhausen-Museum in Bodenwerder oder das Mittelalterhaus in Nienover erzählen viel über die Geschichte der Region, von der ebenso manch uralte Bäume in urwüchsigen, naturbelassenen Wäldern künden.

LiveUpdate

1. Auflage, 2021

Links entlang des Weges